Menü überspringen
24h Soforthilfe +43 664 2119339

Die steuerliche Behandlung von Bestattungsaufträgen

 

Begräbniskosten, einschließlich der Kosten für die Errichtung eines Gedenkzeichens an der Grabstelle, gehören grundsätzlich zu den Verbindlichkeiten des Nachlasses und sind daher in ers­ter Linie aus diesem zu begleichen.

Nur wenn bei Ihrem Verstorbenen kein hinreichendes Nachlassvermögen vorhanden ist, können diese Aufwendungen in einem bestimmten Ausmaß als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend gemacht werden. Vergütungen von anderer Seite (z. B. die Sterbeversicherung) gelten als Nachlassvermögen. 

Für weitere steuerliche Auswirkungen im Todesfall (z. B. Antrag auf Durchführung der Arbeitnehmerveranlagung für den Verstorbenen) empfehlen wir Ihnen, Auskünfte von Fachleuten (z. B. Wohnsitzfinanzamt, Steuerberater, Lohnverrechnungsstelle des Arbeitgebers usw.) einzuholen.

 

BESTATTUNG VOITSBERG

Oberdorferstraße 12b
8570 Voitsberg, Österreich

          

24h Soforthilfe: +43 664 2119339

Telefon: +43 3142 22422, Fax: +43 3142 22422-12
E-Mail:

Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen auf dieser Homepage gilt, sofern im Einzelnen nichts anderes bestimmt ist,
die gewählte Form im Sinne des § 1 Abs. 4 GleichbG für beide Geschlechter.

Impressum | Infos laut ECG/MG | Datenschutz | Informationsservice

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren. akzeptieren Mehr Infos