Menü überspringen
24h Soforthilfe +43 664 2119339

Soforthilfe

  • Ärzte Bereitschaftsdienst

24-Stunden-Soforthilfe unter Telefon +43 664 2119339

 

Für Personen, die gerade einen großen Verlust erlitten haben, bedeuten die nächsten Stunden und Tage eine emotionale Extremsituation. In dieser können wir Ihnen zwar leider keine seelischen Schmerzen abnehmen, jedoch sehen wir es als unsere Aufgabe, Sie in den kommenden Tagen bei den nun nötigen Schritten und organisatorischen Aufgaben bestmöglich zu unterstützen

 

1. Voraussetzung für die Abholung des Verstorbenen und für die Fixierung eines Beerdigungstermins ist die Freigabe zur Bestattung durch die Totenbeschau, welche vom zuständigen Totenbeschauarzt (Distriktarzt bzw. Gemeindearzt) zur Klärung der Todesursache durchgeführt wird.  Dieser stellt dann die Anzeige des Todes (Totenbeschaubefund) aus. Gerne verständigen wir für Sie den diensthabenden Arzt

 

2. Die Aufnahme des Todesfalles, das heißt die Erteilung des für die Bestattungsdurchführung erforderlichen Auftrags, sollte ehest möglich erfolgen. Dazu ersuchen wir Sie, einen Termin bei uns vor Ort wahrzunehmen. Auf persönlichen Wunsch kommen wir natürlich auch gerne zu Ihnen nach Hause.

 

3. Im Rahmen der Todesfallaufnahme wird der Termin für die Beerdigung fixiert, welcher mit den Angehörigen, dem Beerdigungsinstitut, der Friedhofsverwaltung und dem Pfarramt abgestimmt wird. Wir koordinieren die öffentlichen Stellen gerne für Sie

 

4. Um Ihnen Behördenwege und Erledigungen, welche die Beerdigung betreffen, zu erleichtern bzw. abzunehmen ersuchen wir Sie folgende Dokumente des Verstorbenen vorzubereiten:

  • Geburtsurkunde oder Taufschein
  • Heiratsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis oder Heimatschein
  • Bei Verwitweten: Sterbeurkunde der Ehegattin bzw. des Ehegatten
  • Bei Geschiedenen: rechtskräftiges Scheidungsurteil
  • Bei Akademikern: Nachweis des akademischen Grades
  • Bei einer Versicherung des »Wiener Vereins«: Versicherungspolizze(n)
  • Foto für Trauerdrucksorten (Parte, Trauerbild, Sterbebilder, etc.)
  • Grabkarte oder Grabstättenbescheid, sofern vorhanden
  • Bekleidung

 

Hier können Sie die Zusammenfassung aller benötigten Dokumente sowohl herunterladen als auch ausdrucken:

Benötigte Dokumente

Ärzte Bereitschaftsdienstplan

 

5. Hat der Verstorbene jedoch zu Lebzeiten für seine eigene Bestattungs eine Vorsorge getroffen (z.B. Wiener Verein, testamentarisch festgelegte Beerdigungswünsche, usw.) sind diese Unterlagen bitte unbedingt vorzulegen. Zu beachten ist, dass der Besteller gesetzlich verpflichtet ist, dem Willen des Verstorbenen nach der Bestattungsart Folge zu leisten

 

 

BESTATTUNG VOITSBERG

Oberdorferstraße 12b
8570 Voitsberg, Österreich

          

24h Soforthilfe: +43 664 2119339

Telefon: +43 3142 22422, Fax: +43 3142 22422-12
E-Mail:

Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen auf dieser Homepage gilt, sofern im Einzelnen nichts anderes bestimmt ist,
die gewählte Form im Sinne des § 1 Abs. 4 GleichbG für beide Geschlechter.

Impressum | Infos laut ECG/MG | Datenschutz | Informationsservice