Menü überspringen
24h Soforthilfe +43 664 2119339

Die Erdbestattung

 

Bei der Erdbestattung wird der Verstorbene in einem Holzsarg in einer Grabstelle auf dem Friedhof beigesetzt. Friedhöfe sowie Begräbnisstätten müssen von der Bezirksverwaltungsbehörde genehmigt sein und regelmäßig überprüft werden. Friedhöfe befinden sich in der Regel im Besitz der Gemeinden oder anerkannten Religionsgemeinschaften und werden von diesen verwaltet. In der Friedhofsverordnung sind unter anderem die Ruhefristen sowie die Art der Beschaffenheit von Grabstellen festgelegt.

Nach den vorliegenden Friedhofsverordnungen werden Erdgräber als Einzelgräber, Doppelgräber bzw. Familiengräber und Grüfte angeboten. Die Angehörigen erwerben ein Nutzungsrecht, in der Regel für eine Dauer von 10 Jahren. Die Gräber können nach der Grundnutzungsdauer normalerweise um 10 Jahre wiederum verlängert werden.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit bei Erdgräbern und Grüften (unter Berücksichtigung der Friedhofverordnung) Urnen bzw. Aschenkapseln beizusetzen, wenn die Grabstelle voll belegt sein sollte

.

BESTATTUNG VOITSBERG

Oberdorferstraße 12b
8570 Voitsberg, Österreich

          

24h Soforthilfe: +43 664 2119339

Telefon: +43 3142 22422, Fax: +43 3142 22422-12
E-Mail:

Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen auf dieser Homepage gilt, sofern im Einzelnen nichts anderes bestimmt ist,
die gewählte Form im Sinne des § 1 Abs. 4 GleichbG für beide Geschlechter.

Impressum | Infos laut ECG/MG | Datenschutz | Informationsservice